?

Log in

No account? Create an account
Deutsche Betas? Klar!
betaleser
.:::.:.::


Über diese Community
Es gibt sie, deutsche Betaleser, aber sie sind scheu wie Rehe, so scheint es. Dieses Problem wollen wir versuchen, mit dieser Community zu lösen.

Juli 2013
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Inge McMax [userpic]
Dringend Beta gesucht

Aktuell suche ich für den Bereich Fantasy ein/e Beta, sich sich gut (und ich meine wirklich gut) in Kommasetzung, Zeiten, Ausdruck, Forumulierung und Grammatik auskennt. Ein Blick für das gesamte, so dass eventuelle Logigfehler entdeckt werden, kann auch nicht schaden.

Ich gedenke eine uralte Geschichte aus meiner Teenagerzeit zu überarbeiten und bei einem Schreibwettbewerb einzureichen. Um auch eine Chance zu haben, muss ich bei der/dem Beta eine gewisse Fertigkeit auf dem Gebiet voraussetzen.

DANKE!

Aktuelle Stimmung: busybusy
Comments

Hallo maxwellgirl,
wenn du nicht schon jemanden dafür gefunden hast, würde ich dir anbieten, dass ich deine Geschichte Korrektur lese. Fantasy gehört zu meinen Lieblings-Genres und ich habe schon ein paar dieser Geschichten als Beta gelesen, so dass ich mich in dem Gebiet relativ gut auskenne. Auch in Rechtschreibung und Grammatik bin ich gut, dass sollte also kein Problem sein.
Falls also Interesse besteht, einfach anschreiben :)
Grüße, beatingworld

Hallo,

tut mir Leid, dass ich mich jetzt erst melde, aber da ich gerade meine Bachelorarbeit abgeschlossen habe, war ich damit zu beschäftigt um mich um meine Geschichten oder virtuelle Kontakte zu kümmern.

Generell bin ich immer noch auf der Suche nach einer Beta für meine Fantasygeschichte. Ich muss aber warnen, dass es eher Arbeit wäre. Die Geschichte ist über 10 Jahre alt und ich überarbeite sie gerade, demnach sind da viele Änderungen drin, so dass auf Plot und Logig geachtet werden müsste. Grammatik und Rechtschreibung ist bei mir Katastrophal und wird wohl leider auch nicht mehr besser ^^"

Mich würde neben den "normalen" Aufgaben einer Beta natürlich auch sehr die Meinung von dir interessiere., Änderungs- oder Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen, auch wenn ich die ein oder andere vielleicht auch mal diskustieren möchte (wieso, weshalb, warum wäre das jetzt anders besser, oder so).

In meinem Freundeskreis ist leider keiner, der sich in dem Genre wirklich auskennt. Ich zugegebener Maßen auch nicht, ich lese und schreibe eigentlich historische Romane. Dies war mal der Versuch etwas anderes zu probieren und da mir die Idee auch nach all den Jahren noch gefällt, würde ich es gern mal versuchen wollen, das in eine vernünftige Form zu bringen.

Vielleicht magst du mir etwas mehr über dich erzählen: Alter, Erfahrung, eigene Projekte etc damit wir uns etwas kennenlernen können. Ich war heute schon mal ein bisschen auf deiner Seite unterwegs um mir einen ersten Eindruck zu machen. Ich bin schon recht begeistert wie sehr du dich mit Büchern auseinander setzt.

Lieben Gruß,
Inge

Hallo,
momentan ist bei mir nicht viel los, ein neues Projekt ist also gern gesehen. Ich denke ich bin ein ziemlich aufmerksamer Leser, und vor allem lese ich gerne immer wieder neue Geschichten.

Um ehrlich zu sein hätte ich meine Meinung auch abgegeben, wenn du nicht danach gefragt hättest, weil ich es auch sehr wichtig finde, dass man neben der eigenen Meinung auch andere hört um die Geschichte zu verbessern und lesertauglich zu machen. Und ich würde auch gern mit dir darüber diskutieren, nur so kann eine gute Geschichte entstehen.

Fantasy ist auch noch nach Jahren mein Lieblings-Genre, dementsprechend viel habe ich in der Richtung schon gelesen. Historisch finde ich auch ziemlich interessant, falls die Geschichte beides verbindet, allerdings bin ich was historische Fakten angeht eher weniger sicher.

Hm, ich hoffe mal mein Alter schreckt dich nicht allzu sehr ab, je nachdem wie alt du bist. Ich bin erst 18, lese allerdings schon seit ich das Alphabet gelernt habe sehr begeistert Bücher und natürlich auch, wie schon erwähnt, seit bestimmt zehn Jahren Fantasy-Literatur. Was die Erfahrung des Beta-Lesens angeht, bin ich seit vier Jahren auf Fanfiktion.de aktiv. Dort schreibe ich allerdings nur, wobei ich neulich mal wieder mein Geschichten-Archiv bereinigt habe, es findet sich dort nicht mehr sehr viel von mir, falls du es dir trotzdem mal ansehen willst: http://www.fanfiktion.de/u/Off+The+Line
In meinem Freundeskreis sind allerdings viele ebenfalls dort angemeldet und schreiben auch sehr oft Geschichten, die wir uns wiederum gegenseitig Beta-Lesen. Eine Freundin schreibt gerade an einem langen Text, auch aus dem Bereich Fantasy, den ich ihr Korrektur lese und ich habe ebenfalls gerade ein längeres Projekt gestartet, eine Geschichte über Waldgeister und einen Krieg, wie immer mit einem Bösen, der am Ende besiegt wird. Am meisten Erfahrung im Schreiben habe ich allerdings bei Kurzgeschichten, wie du auch auf meiner Seite sehen kannst.
Als kleine Nebeninformation: Ich habe vor Germanistik zu studieren, also das hier auch irgendwann einmal beruflich zu machen.
Um was geht es denn so ungefähr in dieser Geschichte? Schreibst du eher in klassischer Fantasy, also mehr in Richtung Herr der Ringe, oder eher in Richtung dessen, was diese Twilight-Reihe handhabt?
Und ist es mehr eine Abenteuer-Geschichte oder eher eine romantische?
Wie sieht es denn bei dir aus mit Alter usw? Oder in welchem Alter hast du die Geschichte geschrieben?

Ich hoffe, ich halte der Prüfung stand,
Lieben Gruß,
Lena

Hallo,

ich selbst werde demnächst 29, geschrieben habe ich die Geschichte, da dürfte ich 16/17 gewesen sein. Da ich von Fantasy überhaupt keine Ahnung habe, kann ich dir nicht mal sagen, in welchen Bereich in liege. Mit Twillight hat es allerdings überhaupt gar nichts zu tun, da ich selbst nichts mit Vampiren anfangen kann. Es hat auch nichts mit Zauberern und Elben zu tun, also Herr der Ringe ist es auch nicht. Aber es kommen Engel, Menschen und Drachen vor.

Im Endeffekt ist es ein Abenteuer mit romantischen Zügen. Es geht darum, dass Gott ein tyrannischer, selbsherrlicher Herrscher ist, der von Eifersucht zerfressen wird, weil seine Engel ihre Frauen mehr lieben als ihn ihren Gott. Er verbannt daraufhin alle Engelsfrauen aus dem Himmel und schwört nie wieder einen weiblichen Engel zu erschaffen. Die Engel fangen an die Menschen dafür zu hassen, denn die dürfen ihre Frauen behalten und so kommt es zwischen ihnen zum Krieg. Diese Geschichte startet, wenn der Krieg schon tausende von Jahren anhält und die Hoffnung auf eine Legende, nach der noch ein weiblicher Engel am Leben sein soll und Gott vom Thron jagen kann, fast verloren ist.

Historisch hat diese Geschichte nichts, allerdings versuch ich darin ein klitze klein wenig die Bible, mhm, ich sage mal als falsch darzustellen. Nichts dramatisches, auch wenn ich dem ein oder anderen Gläubigen allein schon mit der Darstellung von Gott auf den Schlips getreten bin. Also falls du das nicht mags, kann ich das gut verstehen.

Fanfiktion.de kenne ich gut, auch wenn ich selbst seit Jahren nicht mehr dort aktiv gewesen bin und auch gewnerell schon lange nicht mehr auf der Seite war. Ich kenne von der Seite aber noch recht viele privat. Deine Seite werde ich mir heute Abend mal angucken, wenn ich wieder da bin, aber jetzt muss ich mich beeilen, sonst komme ich
noch zu spät.

Wenn dir das Thema zusagt, würde ich dir mal ein paar Seiten zur Probe schicken, also am besten gibst du mir mal eine Email-Adresse, an die ich das schicken kann.

Lieben Gruß,
Inge


P.S. da su 18 bist, darfst du laut den Regeln von ff.de (FSK und so) die Geschichte immerhin lesen, von daher denke ich, geht das schon in Ordnung :)

Hallo,

Ich würde so spontan mal sagen, dass die Geschichte im Bereich reale Fantay einzuordnen ist, aber eigentlich ist das auch nicht so wichtig.

Die Zusammenfassung klingt ja schon mal sehr interessant, wobei ich sagen muss, dass ich im Bereich realer Fantasy eher weniger lese(mal von der Tatsache abgesehen, dass ich trotzdem alles in dem Genre verschlinge, was mir unter die Finger kommt). Allerdings kenne ich mich zumindest mit der Bibel einigermaßen aus. Dass du Gott so darstellst ist kein Problem für mich, da ich Atheist bin.

Gottes Eifersucht und die Liebe zu den Frauen finde ich allerdings sehr interessant, genauso wie den Umgang der Kirche mit Sex und allgemein den Sünden. Ich könnte jetzt anfangen darüber zu philosophieren, aber ich denke ich heb mir das auf, bis ich deine Geschichte gelesen oder zumindest angelesen habe. Du kannst mir also gern einen Teil zur Probe schicken, meine E-Mail-Addresse ist: bof.ball@web.de

Ich denke mal die Idee kann man sehr gut ausbauen und ich würde mich freuen, daran zu arbeiten.

Wegen dem Alter hatte ich eher Bedenken, dass einige Leute Jugendliche noch nicht für Erfahren genug halten, aber glücklicherweise scheinst du ja nicht solche Vorurteile zu haben. Ein FSK 18-Rating werde ich schon verkraften :)

Liebe Grüße,
Lena